Informationen zum DUAL (Kanton Aargau)

DUAL ermöglicht erwerbslosen und motivierten Erwachsenen ab 25 Jahren das Nachholen einer eidgenössischen beruflichen Grundbildung EFZ oder EBA. Während des Programms werden persönliche, schulische und fachliche Kompetenzen erfasst und eine intensive Auseinandersetzung mit möglichen Berufsfeldern vorgenommen. Nach erfolgreichem Absolvieren einer Eignungsabklärung in Form eines Praktikums in einem passenden Beruf wird die Zusage für die Lehrstelle erteilt. Das 25. Altersjahr muss dabei beim Antrittsdatum des Lehrvertrags erreicht sein.

 

Aufbau

DUAL klärt in einem dreistufigen Verfahren die Eignung für eine Berufsausbildung ab.

 

Abklärungs-Modul: Im Abklärungsmodul findet innerhalb von einigen Wochen eine intensive Abklärung bezüglich Berufswunsch und dessen Realisierung statt. Persönliche und schulische Voraussetzungen für eine zukünftige Berufsausbildung werden überprüft. Bei Eignung erfolgt das Vertiefungs-Modul.

Vertiefungs-Modul: Während dreier Monaten werden in kleinen Gruppen verschiedene Bildungseinheiten absolviert und  Themen zur Berufswelt und Persönlichkeit bearbeitet. Ergänzend werden vertiefte berufsberaterische Abklärungen vorgenommen und regelmässig Einzelgespräche mit einer Fachperson geführt. Mit Unterstützung der Fachpersonen wird eine Strategie für die Suche einer Lehrstelle und die Realisierung der Ausbildung erarbeitet. Sobald ein Ausbildungsplatz gefunden ist, erfolgt die Eignungsabklärung oder ein Praktikum.

 

Eignungsabklärung/Praktikum: In der Eignungsabklärung (2 Wochen) oder einem Praktikum (1-3 Monate) werden die praktischen Fähigkeiten und Fachkompetenzen durch den zukünftigen Ausbildungsbetrieb geprüft und vertieft. Falls diese Überprüfung erfolgreich verläuft, wird das Gesuch um Ausbildungszuschüsse gestellt.

Während der Programmteilnahme erfolgt eine finanzielle Entschädigung in Form des Taggeld-Bezugs.

 

Während der Lehre

Neben der Arbeit im Lehrbetrieb erfolgt der Besuch der Berufsfachschule. Bei Bedarf kann während der gesamten Lehrzeit schulische wie auch persönliche Unterstützung durch die Fachpersonen von proBIP in Anspruch genommen werden.

Für die Dauer der Ausbildung bezahlt die Arbeitslosenkasse einen Ausbildungszuschuss. Lehrlingslohn und Ausbildungszuschuss belaufen sich zusammen auf maximal CHF 3'500.- pro Monat.

 
 

Anmeldung

Die Anmeldung für DUAL läuft über das für die Wohngemeinde zuständige regionale Arbeitsvermittlungszentrum (RAV-Standorte). Die Möglichkeit einer Nachholbildung wird durch das RAV geprüft. Nach erfolgter Anmeldung entscheidet proBIP über die definitive Aufnahme ins Programm.

Für Fragen betreffend Anmeldung und DUAL steht unser Sekretariat gerne zur Verfügung.

 

Downloads

 

Kontakt

proBIP

Grabenstrasse 3, 8952 Schlieren

Öffnungszeiten

Unsere Büro- und Telefonzeiten sind

von Montag bis Freitag:

08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

13:30 Uhr bis 17:00 Uhr

©2020 proBIP